Tartu - das geistige Zentrum Estlands

Tartu - das geistige Zentrum Estlands

Die alte Universitätsstadt erstrahlt in neuem Glanz

Vom ganz alten Tartu (Dorpat) – immerhin eine der ältesten und geschichtsträchtigsten Städte Nordosteuropas – ist nicht mehr viel zu sehen. Zu stark waren die Flammen des großen Stadtbrandes 1775. Doch sehenswert ist Tartu dennoch: Jede Ecke in der übersichtlichen, schick restaurierten Altstadt atmet Geschichte und Kultur. Die renommierte Universität zieht heute Studierende aus der ganzen Welt in die beschauliche Großstadt im estnischen Südosten. Das wird insbesondere gegen Abend erlebbar, wenn das Gewimmel in der klassizistischen Kulisse der Altstadt langsam anschwillt. Gleich nebenan schlängelt sich der Emajõgi (Mutterfluss) durch die Lande. Und über allem thront die Ruine der alten Kathedrale – neben den „Küssenden Studenten“ sicher DAS Wahrzeichen der Stadt.

Das überschaubare Stadtzentrum hat aber noch viel mehr zu bieten: das beeindruckende Hauptgebäude der Universität, die Engels- und Teufelsbrücken, die einzigartige Johanniskirche und vieles mehr. Während Tallinn ohne Frage die moderne politische und wirtschaftliche Hauptstadt ist, gilt Tartu als kulturelles und geistiges Zentrum der estnischen Nation. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte einer Perle der europäischen Geschichte und Kultur!

Ablauf

  • als Tagesausflug von Tallinn
    • Abfahrt gegen 9 Uhr
    • Hin- und Rückfahrt jeweils ca. 2 Stunden
    • Führung durch Tartu: ca. 3 Stunden
    • eine Stunde Mittagspause
       
  • als reine Stadtführung
    • Beginn ca. 11 Uhr
    • Dauer ca. 3 Stunden
Das Estnische Nationalmuseum

Das Estnische Nationalmuseum

Die wichtigste Sammlung zur estnischen Kultur und Geschichte findet sich nicht in der Hauptstsadt Tallinn, sondern in Tartu. Seit 2016 ist das neue Estnische Nationalmuseum auf dem ehemaligen Militärflugplatz Raadi beheimatet und bietet spannende Einblicke in die bewegte Geschichte der Estinnen und Esten.

Auf Wunsch kann ein Besuch im Nationalmuseum natürlich gern mit der Stadtführung kombiniert werden.

Alle Infos zum Museum finden Sie auf der Website Estnischen Nationalmuseums.

Das Wissenschaftsmuseum "Ahhaaa"

Das Wissenschaftsmuseum "Ahhaaa"

Nicht nur für Kinder und Jugendliche ein echtes Higlight: das Wissenschaftsmuseum "Ahhaaa" erklärt die Grundsätze von Physik, Natur und Technologie anhand spannender Experimente.

Auf Wunsch kann ein Besuch im Nationalmuseum natürlich gern mit der Stadtführung kombiniert werden.

Alle Infos zum Museum finden Sie auf der Website des Ahhaaa.